Grundschutz Gemeindegebiet - 09.02.2020

Bericht veröffentlicht von am 10.02.2020

Datum: 09.02.2020 
Alarmzeit: 18:15 Uhr
Alarmierungsart: Melder
Kategorie: Einsatz
Art: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: Grundschutz Gemeinde Selfkant
Fahrzeuge: HLF 20    HLF 20 TSF-W    TSF-W GW-L    GW-L
Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Höngen-Saeffelen


Einsatzbericht:

Technische Hilfeleistung

Am Sonntagmorgen, trafen die ersten Ausläufer des Sturms „Sabine“ das Gemeindegebiet Selfkant.

Gegen 15:18 Uhr wurde die Löscheinheit Hillensberg-Süsterseel der Feuerwehr Selfkant zur K15 zwischen Süsterseel und Höngen wegen eines umgestürzten Baumes gerufen. Die Straße wurde anschließend durch den Bauhof der Gemeinde Selfkant vollgesperrt, da immer wieder Bäume auf die Fahrbahn fielen und die Einsatzkräfte gefährdete.

Im gesamten Kreis Heinsberg wurden gegen 16:30 Uhr alle kommunalen Feuerwehr-Einsatz-Zentralen (FEZ) besetzt. Die FEZ entlasten die Leitstelle des Kreises Heinsberg bei der Koordination der Einsätze in den einzelnen Kommunen des Kreises.

Im Gerätehaus der Löscheinheit Millen-Tüddern wird diese FEZ betrieben um Folgeeinsätze zu koordinieren.Hier wurde eine Grundschutzeinheit zusammen mit dem Einsatzleitwagen und dem E-Dienst (Einsatzleiter) aufgestellt, um mögliche Brand- und technische Hilfeleistungseinsätze abzuarbeiten, wo unter anderem Menschenleben in Gefahr sein könnte. Dies wird gemacht damit eine nicht dem Sturmeinsatz zugeteilte Einheit (Grundschutzeinheit) in Notlagen direkt tätig werden kann.

 

Sonstige Informationen

 

Einsatzort